AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern – Online-Shop

Anwendbarkeit

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen die zwischen dem Kunden und dem Betreiber/Vertragspartner des Online Shops abgeschlossen werden. Im Rahmen des Bestellvorgangs erkennt der Kunde die AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung an.

Vertragspartner

Martin Winkler Uhren, Gold- u. Silberschmiede e.U.
Maisengasse 6
6500 Landeck
AUSTRIA
juwelen@uhren-winkler.at
+43 (0) 5442 62778
ATU32647605
Gerichtsstand Landeck

Bestellung und Vertragsabschluss

Das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages geht vom Kunden aus. Nach vollständigem Ausfüllen der Bestellseite und Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss über der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung, stellt aber noch keine Vertragsannahme dar.

Ein Vertrag kommt erst durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung, die mit einer gesonderten E-Mail versendet wird zustande.

Sollte im Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung die bestellte Ware kurzfristig nicht verfügbar oder dauerhaft nicht lieferbar sein, wird der Kunde per E-Mail darüber informiert.
Außerdem wird sich vorbehalten, das Angebot nicht anzunehmen, wenn Sie Rechnungen aufgrund früherer Lieferungen unberechtigt nicht bezahlt haben, wenn Ihre Kreditkartenprüfung nicht erfolgreich abgeschlossen wird oder wenn sonst berechtigte Zweifel an Ihrer Bonität bestehen.

Bestellungen werden nur zu haushaltsüblichen Mengen angenommen.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar, es kann daher zu geringfügigen Abweichungen zwischen der Darstellung der Ware und der Wirklichkeit kommen. Solche Abweichungen stellen keinen Mangel der bestellten Ware dar.

Der Kunde ist dazu verpflichtet, die beim Bestellvorgang anzugebenden Daten vollständig und wahrheitsgemäß einzutragen.

Preise

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website aufgeführten Preise. Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie zuzüglich der jeweils aufgeführten Versandkosten angegeben.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt mit der Österreichischen Post AG.

Die Lieferzeit beträgt 2 bis 5 Tage ab Bestellung. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, wird der Kunde dazu aufgefordert diese sofort zu reklamieren.

Versandkosten

Der Standard-Versand innerhalb Österreichs kostet € 10,90 – innerhalb Deutschlands € 10,90. Ab einem Warenkorb von € 200,00 erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.

Versandkosten im Überblick

Land Versandkosten
Deutschland, Österreich Pauschal: 10,90 € versandkostenfrei ab: 200,00 €
Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Kroatien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Ungarn Pauschal: 15,00 € versandkostenfrei ab: 1.000,00 €
Schweiz Pauschal: 25,00 € versandkostenfrei ab: 1.000,00 €

Für „versandkostenfreie Bestellungen“ (ab 200,00 €): falls der Warenwert durch die Rücksendung unter 200,00 € sinkt, werden die üblichen Versandkosten (10,90 € AT/DE) einbehalten.

Gefahrtragung

Hinsichtlich des Überganges der Gefahrtragung gilt für Verbraucher § 7b KschG:
Die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware geht erst auf den Kunden über, sobald die Ware an den Kunden (Verbraucher) oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Kunde selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

Bezahlung

Zu bezahlen ist die Waren wahlweise Kreditkarte oder Paypal.

Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung des Kontos mit Abschluss der Bestellung.

Sollten der Kunde mit der Bezahlung in Verzug geraten werden Mahngebühren sowie Verzugszinsen in gesetzlich zulässiger Höhe und gegebenenfalls zusätzlich anfallende Bearbeitungskosten berechnet.

Akzeptiert werden folgende Kreditkarten: VISA, Mastercard, AMEX.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Vertragspartners.

Widerrufsrecht

Es gelten die Sonderbestimmungen des Fernabsatz- und Auswärtsgeschäftegesetz.

Der Kunde kann von dem Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Das Rücktrittsrecht gilt nicht bei Schmuckstücken und Uhren, die individuell graviert oder anderweitig angepasst werden.

Die Frist bei Online Bestellungen von Waren beginnt mit dem Tag des Wareneingangs beim Besteller.

Um das Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Kunde mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, ein der retournierten Ware beigelegtes Widerrufsformular, oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, den Vertragspartner informieren. Dafür kann das Musterformular verwendet werden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet. Die Widerrufserklärung ist an folgende Adresse/E-Mail-Adresse zu richten:

Juwelier Winkler
Maisengasse 6
6500 Landeck

E-Mail: juwelen@uhren-winkler.at

Nach Widerruf des Vertrags, werden alle erhaltenen Zahlungen einschließlich der Lieferkosten, spätestens binnen vierzehn Tagen Retoureingang der Ware zurückgezahlt. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde.

Die Ware muss bis spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Widerrufs an die oben genannte Adresse zurückgesendet werden.

Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren trägt der Kunde.

Eine Rückgabe der Ware ist auch persönlich in der Filiale

Juwelier Winkler
Maisengasse 6
6500 Landeck

mit Vorlage der Rechnung möglich.

Für einen etwaiger Wertverlust der Waren muss der Kunde aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Falls die Ware nicht im ungenützten und wiederverkaufsfähigen Zustand und in der Originalverpackung rückgestellt wird, kann Wertersatz verlangt werden.

Datenschutz

Die personenbezogenen Daten des Kunden werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Eine Weitergabe der Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht bzw. nur im Rahmen der notwendigen Abwicklung des Vertrages, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen.

Schlussbestimmung

Auf alle Verträge und Vereinbarungen zwischen dem Kunden und Martin Winkler Uhren, Gold- u. Silberschmiede e.U. findet österreichisches Recht Anwendung unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist das Bezirksgericht Landeck.